Wandern

Bad Sachsa bietet alles für Ihren Wanderurlaub im Südharz
Wandern im Südharz - verabschieden Sie sich aus dem Alltagstrott und begrüßen Sie Ihre freie Wanderzeit.
Da ist es gut, einen Ort zu wissen, an dem Sie zur Ruhe kommen können - weit weg von Streß und Hektik,
die mittlerweile unsere täglichen Begleiter geworden sind.
Vergrößern
Bei den Klippen
Vergrößern
Das Okertal im Harz
Vergrößern
Burgruine Regenstein
Geheimnisvolle Wälder, himmlische Ausblicke und malerisch gelegene Seen, die im Sonnenlicht glitzern. 
Wandern im Harz ist mehr als nur intakte Natur erkunden. Machen Sie viele interessante Entdeckungen - wir stehen Ihnen gerne mit Wandertipps zur Seite. 
Vergrößern
Familie auf dem Ravensberg
Vergrößern
Wanderer am Priorteich
Vergrößern
Pause bei den Harzklippen

Wir empfehlen Ihnen folgende Wandertouren ab Bad Sachsa / Südharz:

  • Wanderung zum Ravensberg (660 m) - der Hausberg von Bad Sachsa
    Schon von Weitem sichtbar ist der 64 m hohe Turm auf dem Ravensberg (660 m). Von hier oben können Sie einen wunderbaren Panoramablick genießen. Direkt von Bad Sachsa aus für eine bequeme Straße den Berg hinauf. Von hier aus können Sie verschiedene Wanderungen unternehmen.
  • Wanderung zur Burgruine Sachsenstein
    Eine empfehlenswerte Wandertour für weniger geübte Wanderer. In ca. 2 km Entfernung von Bad Sachsa können Sie die Reste der romanischen Burg bestaunen. Entlang der Tour laden die Sachsensteine, die Zwergenlöcher und der Ortsteil Neuhof zu Entdeckungen ein.
  • Wandern im Naturschutzgebiet Priorteich/Sachsenstein
    Rund um die alten Fischerteich führen zahlreiche Wanderwege. Hier können mit ein wenig Glück viele geschützte Tierarten in ihrem natürlichen Lebensraum beobachtet werden. Die Sachseneiche und der Sachsenstein sind ebenfalls im Naturschutzgebiet anzutreffen.
  • Wandertour Römersteine
    Diese schöne Wanderung verläuft auf einer Gesamtlänge von 11 km durch das 250 Millionen Jahre alte Korallenriff des Zechsteinmeeres.
  • Wanderung zur Klosterruine/Klostermuseum Walkenried
    Die leichte Wanderung (Gesamtlänge ca. 12 km) führt zum ehemaligen Zisterzienserkloster, eines der beeindruckendsten und innovativsten Klostermuseen im Südharz.
  • Wanderung Steinatal
    Die ca. 8 km lange Wandertour durch das romantische Steinatal mit der Trinkwassertalsperre können Sie mit einem Besuch in Steina und des Glasmuseums verbinden.
  • Wanderung zum Grenzlandmuseum Tettenborn
    Von Bad Sachsa aus führt ein Wanderweg zum Grenzlandmusem. Eine schöne und relativ einfache Tour mit einer Gesamtlänge von ca. 14 km.
  • Wanderung auf den Brocken
    Eine Wanderung auf den Brocken darf bei Ihrem Urlaub im Südharz keinesfalls fehlen. Auf dem ca. 16 km langen "Goetheweg" (Hin- und Rückweg) können Sie auf der 6-stündigen Tour den höchsten Harz-Gipfel erkunden.
  • Wanderung durch das Kuckanstal
    Erwandern Sie das urwüchsige Kuckanstal mit vielerlei geologischen Besonderheiten.
  • Themenwanderweg "Mythos Natur"
    Ein einfacher Rundwanderweg der dem "Mythos Natur" auf der Spur ist...
  • Rundwanderweg um die Kranichteiche
    Der ca. 1,8 km lange Rundwanderweg führt um und durch drei miteinander verbundene Teichanlagen. Das Naturschutzdenkmal Priesterstein und der historische Gipsbrennofen können entlang der Tour bestaunt werden.
  • Wanderung auf dem Panoramapfad
    Dieser 4,5 km lange Rundwanderweg bietet Ihnen herrliche Aussichten von den Höhenzügen Kranichstein und Sachsenstein/Kuhberg über den Harz.
  • Wandertour Sieben Steinbrüche
    Auf 10 km Länge bietet dieser Wanderweg Einblick in Gips-, Kies- und Kupferschiefersteinbrüche.
  • Wandern auf dem Lehrpfad Schwiebachtal
    Dieser ca. 4 km lange Lehrpfad bietet viel Interessantes über die Geologie eines der schönsten Täler im Südharz.
    Der Weg ist leicht zu laufen, ideal für Familien mit Kinderwagen und Senioren.
  • Wandertour 5 Hütten Tour
    Entlang der ca. 14 Kilometer langen Wandertour können fünf Hütten erwandert werden. 
 

Zum Ansehen benötigen Sie den Acrobat Reader.

  • Wanderweg Harzer Baudensteig
    Dieser Wanderweg erstreckt sich über 6 Etappen, auf fast 100 km Länge durch die abwechslungsreiche Landschaft des Natur- und Nationalparks Harz. Mehrere  Tagesetappen mit 11 bis 21 km Länge warten auf Sie. 
  • Wanderweg Harzer Förstersteig
    Der 60 km lange Wanderweg verbindet die historische Kaiserstadt Goslar mit dem Bergdorf Riefenbeek-Kamschlacken.
    Die Tour führt an den drei bekannten Talsperren Granetalsperre, Innerste-Talsperre und Söse-Talsperre vorbei.
  • Wanderweg Selketal-Stieg
    Auf ca. 72 km Länge führt Sie der Wanderweg durch den Ostharz und das Selketal zur UNESCO-Welterbestadt Quedlinburg. 
  • Harzer Grenzweg am Grünen Band
    Der ca. 75 km lange Wanderweg verbindet die außergewöhnliche Natur, Kultur und deutsche Geschichte des Harz. 
    Entlang am "Grünen Band", der ehemaligen innerdeutschen Grenze, begegnen die Wanderer zahlreichen historischen Grenzmarken, Hinweisschildern zur Geschichte und beeindruckenden Kunsterzeugnissen.
  • Wanderungen auf dem Karstwanderweg
    Der Wanderweg erschließt mit über 250 km Wegstrecke die faszinierenden Naturlandschaft des Südharz. Er ist als "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" nach den Richtlinien des Deutschen Wanderverbandes zertifiziert.
  • Wanderung zur Einhornhöhle in Scharzfeld
    Nur ca. 21 km von Bad Sachsa entfernt liegt die einzige begehbare Naturhöhle des Zechsteindolomits.
  • Flusslehrpfad längs des Sieberufers in Herzberg
    Entlang des Pfades, ca. 21 km von Bad Sachsa entfernt, informieren 19 Schautafeln über den Fluss, die heimische Tierwelt, den Wasserkreislauf und die Geologie der Region. 
  • Wanderung zur Wildfütterung am Stöberhai
    Der ca. 720 m hohe Berg liegt südlich der Odertalsperre.
  • Waldglastour ins Glasmuseum Steina
    Wandern auf den "Spuren des Glases"
Vergrößern
Vergrößern
waiting