Den Harz auf Ski entdecken

Langlauf

Spuren im Schnee hinterlassen und die verschneiten Harzer Wälder auf gut präparierten Loipen erkunden. 

Für Freunde des sportlichen Langlaufs oder Skiwanderns bietet der Harz ein Loipensystem von rund 500 km und der Einstieg in die 60 km lange "Harzer Verbundloipe" ist nur ca. 3 km entfernt. Eine begrenzte Anzahl von Langlauf-Skiausrüstungen vom Haus ist kostenfrei nutzbar. Darüber hinaus kann man sich im nahe gelegenen professionellen Ski-Verleih optimal für das Winterabenteuer rüsten.

Wer beim Langlaufen in Bad Sachsa Entspannung sucht wird auf den zahlreichen, gut präparierten Loipen ganz gewiss fündig. Langlaufen im Südharz ist auf der ca. 4 km langen Südharz-Loipe bestens möglich. 

Die Südharz-Loipe im Überblick:

Etappe 1: Sportzentrum Ravensberg - Stephanshütte
Mit ca. 4 km Länge ist diese Rundtour die leichteste und kürzeste Tour innerhalb der Südharz Loipe. Die gesamte Steigung beträgt 140 m.

Etappe 2: Sportzentrum Ravensberg - Dr. Hampe-Hütte
Vom Sportzentrum Ravensberg führt die ca. 6 km lange Loipe über die Stephanshütte zur Dr. Hampe-Hütte und über die Uffequellenhütte wieder zurück zum Ausgangspunkt. Hier erwartet Sie eine Gesamt-Steigung von ca. 266 m. 

Etappe3: Sportzentrum Ravensberg - Kuckuck-Loipe
Vom oberen Parkplatz des Sportzentrum Ravensberg führt die insgesamt 12,6 km lange Tour über die Stephanhütte ins Tal hinab. Weiter über die Dr. Hampe-Hütte zum Bramforst. Über den Käseberg geht es weiter bis zum Fuß des Knicking und über die Dr. Hampe- und Stephanhütte hinauf Richtung Uffequellenhütte und zurück zum Ausgangspunkt. Die Gesamt-Steigung beträgt 633 m.

Etappe 4: Sportzentrum Ravensberg - Dr. Hampe-Hütte - Stöberhai

Der erste Teil der Tour ist identisch mit Etappe 3 bis zum Bramforst. Hier führt die Loipe weiter in Richtung Hans-Peters-Hütte, Jagdkopf über den Pastorenweg. Ab hier geht es weiter Richtung Stöberhai und zurück. Die Gesamtlänge der Tour beträgt ca. 15,7 km und die Gesamtsteigung 875 m.

Vergrößern
Vergrößern

Die Kaiserweg-Loipe im Überblick:

Auf der ca. 20,2 km langen Loipe erwartet Sie eine Gesamt-Steigung von 979 m. Startpunkt der Tour ist in Wieda.
Von hier aus geht es zum Waeschkopf auf 600 m ü. NN. Anschließend erfolgt eine ca. 2 km lange Abfahrt bis ins Leimental.

Der Rückweg erfolgt über den Joachimskopf, den Wagnerskopf, Helenenruh, Jeremiashöhe bis zum Nordhäuser Blick.

Ab der Bremer Klippe gelangen Sie über die H.-Kruse-Köte zurück zum Ausgangspunkt.

Weitere Wintersportgebiete im Harz

Im Umkreis von 30 Autominuten stehen 3 Skigebiete zur Verfügung, die alle Arten von Wintersport zu bieten haben.
Rodeln, Snowboard, Ski, ja sogar Hundeschlittentouren werden angeboten.
 

Zum Ansehen benötigen Sie den Acrobat Reader.

waiting