Romantischer Winkel
Logo Romantischer Winkel
Romantischer Winkel
Telefon:
+49 (0)5523 304-0
Finden Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter Professionell kommunizieren mit Google+ Abonnieren Sie unseren RSS Feed Lesen Sie unsere Bewertungen Schauen Sie doch mal auf unserem Videoportal vorbei

SPA & Wellness Resort Romantischer Winkel

Wir wurden erneut ausgezeichnet!

Zum wiederholten Male konnten wir unseren erstklassigen Ruf im Bereich Tagung und Konferenzen nun erneut belegen: In einem vierstündigen Prüfungsverfahren wurde die Tagungs- und Konferenztauglichkeit des RoWi's „auf Herz und Nieren“ geprüft. Das Testergebnis fiel ausgesprochen positiv aus, so dass  wir uns nun für drei weitere Jahre mit dem Titel „Certified Conference Hotel“ und „Certified Business Hotel“ schmücken dürfen.

Für den Titel „Certified Business Hotel“ werden Hotels anhand eines Kriterienkatalogs mit 90 Prüffragen untersucht. Für den Titel „Certified Conference Hotel“ gibt es sogar 100 Fragen. Der Prüfer hat vier Stunden lang sämtliche Serviceleistungen unseres Hauses sowie unsere ‚Hardware’ begutachtet – also Internetzugang, Schallschutz, Abrechnungssysteme sowie Ausstattung, Technik und Größe unserer Tagungsräume und Zimmerausstattung inklusive Größe, Beschaffenheit und Lichtverhältnisse von Schreibtischflächen, Bädern, Betten und Matratzenhygiene. Wir freuen uns sehr, dass beide Tests zur vollen Zufriedenheit des Prüfers ausfielen, so dass wir erfolgreich für die beiden begehrten Siegel rezertifiziert wurden.

Nun können wir uns im Bereich Tagung mit einem weiteren ehrenhaften Titel rühmen. Der „Romantische Winkel“ gehört bereits seit zwei Jahren in Folge zu den 20 besten deutschen „Top-Tagungshotels“, die jährlich im Rahmen des Buches „TOP 250 Die besten Tagungshotels in Deutschland“ sowie auf der Internetseite www.top250tagungshotels.de ausgewählt und vorgestellt werden. Das ist schon eine ganz besondere Ehre, denn auf den ersten Plätzen landen in der Regel nur reine Tagungs- und Seminarhotels.

Die Besonderheit des „Romantischen Winkels“ als Tagungshotel liegt unter anderem in der räumlichen Trennung vom regulären Hotelbetrieb: Die Meetings, Tagungen und Seminare finden in drei außergewöhnlichen Veranstaltungsräumen für maximal bis zu 50 Personen in einer historischen Jugendstil-Villa statt, die separat auf dem Hotelgelände steht und damit Ruhe und Abgeschiedenheit vom restlichen Hotelbetrieb verspricht. Durch den Blick auf den Schmelzteich und den Hotelgarten mit Pool bleibt zudem die Konzentration erhalten. Wer will, kann natürlich auch gleich im abgeschiedenen Garten vor der Villa direkt im Grünen oder direkt im Wald tagen. Wir organisieren gerne jeden noch so ausgefallenen Sonderwunsch.

Häufig werden für Tagungen Ausflüge in die Region oder spannende Outdoor-Events wie beispielsweise Flüge mit der „Flying Fox Seilbahn“ über den See vorm Hotel dazu gebucht. Aber auch unser 3.500 Quadratmeter große SPA & Wellness-Bereich, unser mehrfach preisgekröntes RoLigio®-Wellness-Konzept sowie die erstklassige Küche unseres Hotelrestaurants erfreuen sich bei Tagungsteilnehmern gleichermaßen wie bei regulären Hotelgästen größter Beliebtheit.

Weiterlesen »

RoLigio®: Schnelle Lösung bei Burnout!

Ihr Wellnesshotel im Harz zeigt auf einzigartige Weise den Ausweg in nur wenigen Tagen!

Nach wenigen Tagen bei uns im „Romantischer Winkel Spa & Wellness Resort“ in Bad Sachsa einen Ausweg aus dem Burnout finden? Das klingt zu schön, um wahr zu sein. Doch begeisterte Gäste bestätigen die Wirksamkeit des einzigartigen, mehrfach ausgezeichneten RoLigio®-Programms, das eigens von uns entwickelt wurde. Aufgrund dieser positiven Erfahrungen gibt es nun erstmals ein spezielles Paket mit dem Titel „RoLigio® Endlich wieder glücklich sein“, das bei Burnout schnelle Hilfe bietet.

Nora Oelkers, Inhaberin des „Romantischen Winkels“ und Mutter dreier Kinder, hat RoLigio® erfunden, nachdem sie selbst einen Burnout erlitt und monatelang Hilfe suchte. Anhand ihrer Erfahrungen entwickelte sie gemeinsam mit Ärzten und Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen das innovative und ganzheitliche Wellness- und Lebenskonzept RoLigio®. Das Besondere an diesem Programm ist die langanhaltende Wirkung. „Es bringt Körper, Geist, Seele und Verstand nicht nur für die kurze Zeitspanne einer Wellnessbehandlung, sondern nachhaltig ins Gleichgewicht“, so Oelkers. Mit ihrem innovativen Konzept wurde sie schon mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit der „Wellness-Aphrodite“, dem angesehensten Innovationspreis der Wellnessbranche im deutschsprachigen Europa, sowie mit dem „Großen Preis des Mittelstandes“, dem wichtigsten Wirtschaftspreis Deutschlands.

„Zunächst diente RoLigio® in erster Linie dem Stressabbau und der Burnout-Vorbeugung. Mit dem Programm wollten wir Menschen helfen, auf einfache Weise glücklich zu sein und zu bleiben. Doch unsere Erlebnisse mit den Gästen haben uns nun gezeigt, dass RoLigio® nicht nur vorbeugend, sondern auch bei einem akuten Burnout schnell und nachhaltig wirkt“, berichtet Nora Oelkers. So schreibt beispielsweise Andreas W. nach einer RoLigio®-Behandlung im Februar: „Vorher war ich psychisch angespannt, innerlich zerrissen, hatte keine Perspektive mehr. Ich fühlte mich mut- und kraftlos und befürchte, es nicht mehr zu schaffen. Jetzt habe ich wieder eine Perspektive für die Zukunft und fahre fröhlich nach Hause. Diese eine Woche RoLigio® hat alles gut werden lassen.“ Auch Dagmar S. schreibt: „Ich kehre mit neuem Mut und Freude in den Alltag zurück.“.

„Aufgrund der fantastischen Auswirkungen auf unsere Gäste haben wir nun ein spezielles Burnout-Programm zusammengestellt, bestehend aus verschiedenen Entspannungsanwendungen, inspirierenden Impulsen und gezieltem Coaching“, so Nora Oelkers. Im Rahmen des Programmes „RoLigio® Endlich wieder glücklich sein“ wird jeder Gast von einem RoLigio®-Spezialist individuell betreut. Im persönlichen Gespräch werden die einzelnen Bausteine des RoLigio®-Pakets den Bedürfnissen und Wünschen des Gastes entsprechend individuell angepasst. „Schon in kurzer Zeit greifen kleine Veränderungen und große Erkenntnisse, so dass die Gäste ihr Leben ganz natürlich neu ausrichten. Auf diese Weise schöpfen sie schon nach wenigen Tagen wieder neuen Mut und neue Kraft, so dass sie nach dem Aufenthalt in unserem Hotel zu einem Alltag voller Lebensfreude und Hoffnung zurückfinden“, so Nora Oelkers.

Weiterlesen »

Innovative Ausbildung made by Romantischer Winkel

Ihr Harzer SPA & Wellness Resort beschreitet neue Wege bei der Ausbildung

Wir im renommierten Wellnesshotel Romantischer Winkel in Bad Sachsa im Harz bieten Auszubildenden beste Bedingungen: Die Azubis durchlaufen nicht nur gleich zu Beginn ihrer Lehrjahre alle Hotelabteilungen, sie dürfen auch in fremde Hotels „hineinschnuppern“. Wir sehen es sogar gern, wenn Azubis ihren Horizont durch Praktika in anderen Betrieben erweitern. Jetzt ist Sophie-Louise Strecker, Auszubildende zur Restaurantfachfrau im zweiten Lehrjahr, vom dreiwöchigen ein Auslandspraktikum in Budapest zurückgekehrt. Doch es gibt noch weitere innovative Besonderheiten bei der Ausbildung hier bei uns im Romantischen Winkel.

Die Lehrstellen bei uns im Fünf-Sterne-Hotel sind stets sehr gefragt. Innerhalb der letzten 39 Jahre wurden bei uns weit über 400 Fachkräfte ausgebildet und allein im letzten Jahr gingen rund 50 Bewerbungen ein. Kein Wunder, denn Azubis erhalten beste Bedingungen und alle Möglichkeiten für eine hervorragende Karriere. „Unsere angehende Restaurantfachfrau Sophie-Louise Strecker hat nun vom 06. bis 26. März ein Praktikum in Budapest absolviert. Sophie hat sich das Praktikum durch sehr gute Leistung sowohl im Betrieb als auch in der Berufsschule verdient und deshalb haben wir sie dabei unterstützt. Sie ist bereits die zweite Auszubildende, die solch ein Praktikum während der Ausbildung bei uns absolviert hatte: Bereits vor drei Jahren war ein Kochazubi für drei Wochen in Wien. Noch dieses Jahr finden weitere Azubiaustausche mit Partnerbetrieben der Kooperation Wellness-Hotels & Resort statt“, berichtet Hotelinhaberin Nora Oelkers.

Im Sommer ist zudem ein ganz besonderes Azubiprojekt in Zusammenarbeit mit dem Naturresort Schindelbruch geplant: „Zehn unserer Azubis übernachten als Hotelgäste im Schindelbruch, dessen Nachwuchs übernimmt die gesamte Betreuung wie zum Beispiel den Check-in, die Hausführung, das Animationsprogramm, das Abendessen und Abendprogramm sowie den Check-out. Das gleiche erfolgt dann einige Wochen später umgekehrt bei uns im Hotel. Dadurch, dass die Lehrlinge bei uns das ‚Zepter’ in die Hand nehmen, verbessern sie ihr eigenständiges Arbeiten. Der Blick über den Tellerrand beim Besuch des Schindelbruchs hilft, wie auch die Praktika in andere Hotels, den Horizont zu erweitern“, verrät Matthias Reuter, Direktionsassistent des Romantischen Winkels.

Ein weiterer Aspekt der fundierten Ausbildung im Romantischen Winkel ist die Förderung individueller Stärken: „Die jungen Erwachsenen durchlaufen gleich innerhalb der ersten vier Ausbildungsmonate alle Hauptabteilungen der jeweiligen Ausbildungsberufe des Hotels und finden so schnell heraus, wo ihre Stärken liegen. Zudem kann unser Nachwuchs schon sehr früh für bestimmte Bereiche Verantwortung übernehmen. Dadurch, dass wir die Azubis entsprechend ihrer Neigungen einsetzen, haben sie mehr Spaß und sind erfolgreicher. Diese Zufriedenheit strahlen sie dann automatisch auch Gästen gegenüber aus. Das ist eins der offenen Geheimnisse, warum sich Gäste bei uns im Hotel so wohl fühlen“, so Personalleiterin Lisa Sennhenn.

Doch es gibt noch mehr besondere Möglichkeiten, die Azubis im Romantischen Winkel haben: Die Mitarbeiter erhalten über den hoteleigenen „RoWianer Club“ zahlreiche Vorteile innerhalb des Unternehmens sowie bei vielen regionalen und überregionalen Partnerunternehmen. Für das innovative hoteleigene Konzept zur Mitarbeiterbindung wurde der Romantische Winkel sogar mit dem in der Hotellerie heiß begehrten „Hospitality HR Award 2015“ in der Kategorie Mitarbeiterbindung ausgezeichnet.

Wer sein Handwerk ebenfalls im Romantischen Winkel erlernen möchte, kann sich direkt online unter www.romantischer-winkel.de bewerben. Neben den klassischen Ausbildungsberufen Hotelkaufleute, Hotelfachleute, Restaurantfachleute, Koch sowie Sport- & Fitness-Kaufleute bieten wir in Zusammenarbeit mit der IUBH Erfurt auch das duale Studium Tourismuswirtschaft über sieben Semester mit dem Abschluss Bachelor of Arts an. Hier übernimmt der Romantische Winkel sogar die Studiengebühren.

Weiterlesen »

Typisch Harz: Wir wurden heute ausgezeichnet

Ihr Wellnesshotel in Bad Sachsa im Harz darf ab sofort die Regionalmarke „Typisch Harz“ tragen

Hier im Hotel Romantischer Winkel SPA & Wellness Resort in Bad Sachsa legen wir großen Wert auf Regionalität. Vor drei Jahren wurden wir bereits Mitglied bei „Slow Food Deutschland“ und kochen seitdem ausschließlich mit regionalen und saisonalen Zutaten. Ab sofort dürfen wir uns nun auch mit der Regionalmarke „Typisch Harz“ schmücken. Andreas Lehmberg, stellvertretender Geschäftsführer des Harzer Tourismusverbandes, überreichte heute die Urkunde an Inhaber Josef Oelkers und Küchenchef Andreas Knott.

An der Regionalmarke „Typisch Harz“ können Verbraucher die besondere Qualität von Produkten aus der Region erkennen. Bereits über 300 Produkte von 51 Produzenten wurden ausgezeichnet. Bei der Vergabe des Qualitätssiegels wird besonders darauf geachtet, dass das Produkt von bester Qualität ist. Es gilt: „Klasse statt Masse“. Insbesondere im Bereich Ernährung und Landwirtschaft steht das Siegel für art- und umweltgerechte Erzeugung von Lebensmitteln im Harz. Andreas Lehmberg vom Harzer Tourismusverband überreichte uns die „Typisch Harz“-Urkunde mit den Worten „Wir freuen uns, mit dem ‚Romantischen Winkel’ im Südharz einen starken Botschafter für die Regionalmarke gefunden zu haben“. Gleich drei Kreationen aus unserer Hotelküche wurden mit der Auszeichnung „Typisch Harz“ geehrt: die „Wildconsommé mit Waldpilzen und Karotte“, das „Duett vom Wildschwein mit Roter Bete, Kartoffel und Sellerie“ sowie das „Harzer Sushi“.

Unsere Freude über die Auszeichnung ist riesengroß. „Die Ehrung ist eine Bestätigung unserer Philosophie. Wir sind davon überzeugt, dass regionale und saisonale Produkte besser schmecken als Produkte, die oft noch unreif geerntet wurden und lange Transportwege hinter sich haben. Zugleich sind erntefrische, regionale Produkte gesund, gut für die Umwelt und stärken die Region“, sagt Inhaber Josef Oelkers nicht ohne Stolz. In der jeweiligen Saison werden frische Tomaten, Zucchini, Paprika und diverse Kräuter vom „Gemüsebauer Müller“ aus Tettenborn geliefert. Von Thorsten Köthe, der den Romantischen Winkel schon seit über 25 Jahren als Hauptgemüsehändler beliefert, beziehen wir u.a. die Heidekartoffeln, den Heidespargel sowie den täglichen Bedarf an frischen Kräutern und vieles mehr. Die Forellen und Lachsforellen werden von der Harzer Fischzucht aus Thale bezogen. Zudem wird die Küche des „Romantischen Winkels“ regelmäßig mit frischem Wildbret, erlegt in der Region Südharz, vom Wildhandel Bauer aus Wolkramshausen beliefert. „Kurze Wege für den Jäger machen lange Lagerzeiten und Transportwege überflüssig. So bleibt das Fleisch frisch und aromatisch“, ergänzt unser Küchenchef Andreas Knott.

Zu den saisonalen Zutaten, die Andreas Knott derzeit in der Küche verarbeitet, gehört in der aktuellen Speisekarte auch der Bärlauch. Wie jedes Jahr im Frühling steht der sogenannte Waldknoblauch in vielen aufregenden Variationen auf unserer Speisekarte. Ein weiterer Höhepunkt mit regional-saisonalen Zutaten ist die Veranstaltung „Harz-Genuss – Kulinarik im Sommer“ am 9. Juni: Die Küchenchefs der vier renommierten „Genusshotels Harz“, zu denen auch wir gehören, bereiten an diesem Abend zusammen ein innovatives Vier-Gänge-Menü mit erntefrischen Zutaten aus dem Harz zu. Unser Küchenchef Andreas Knott kreiert den Hauptgang „Duo vom Kalb mit Spargel, Vanille und Kartoffel“. Zu einer weiteren kulinarischen Reise durch den Harz laden wir Sie am 1. Dezember anlässlich der Harzer Gourmet-Tage 2017 ein. Andreas Knott wird unseren Gästen ein Vier-Gänge-Menü mit vorwiegend heimischen, saisonalen Produkten kredenzen, unter anderem mit Harzer Wild.

Weiterlesen »

„Romantischer Winkel“ auf Messemarathon

Ab kommender Woche werben wir in Hannover, Hamburg und Düsseldorf für den Harz

Im Februar werben wir gleich in drei deutschen Großstädten für Urlaub im Harz: Unser Messemarathon beginnt am Mittwoch, dem 1. Februar mit der Messe „abf Reisen & Urlaub“ in Hannover, führt uns am 8. Februar weiter auf die Messe „Reisen Hamburg“ und zum krönenden Abschluss am 19. Februar auf die Messe „ReiseWelt 2017“ in Düsseldorf.

Direktionsassistent Matthias Reuter, Ulrike Hellmich, Projektleiterin im Bereich Conference & Travel Management, und Carolin Germanus, Trainee im Bereich Online Sales & Distribution, werden in den nächsten Wochen auf den drei bekannten Reisemessen nicht nur über unser eigenes Haus informieren, sondern auch die Trommeln für den gesamten Harz als Region schlagen. Los geht es vom kommenden Mittwoch, dem 1. Februar bis Sonntag, dem 5. Februar auf Norddeutschlands größter Freizeitmesse, der „abf Reisen & Urlaub“ in Hannover mit rund 450 Ausstellern aus aller Welt. Unser Team verlost in Halle 19 am Messestand C38 das Arrangement „Einfach nur genießen“ im Wert von 1.058 Euro. Darin sind drei Nächte für zwei Personen im Doppelzimmer mit Voll-Verwöhnpension, Überraschungspräsent, Obst und eine Flasche Mineralwasser auf dem Zimmer sowie ein umfangreiches Wellness-Verwöhnpaket mit Gesichtsbehandlung, ‚Aroma Balance’-Massage und Kaiserbad enthalten. Diejenigen, die beim Gewinnspiel kein Glück haben, müssen nicht traurig sein. Es gibt auch tolle Kennenlernangebote für unser Hotel sowie das Ferienhaus RoWissimo mit besonderen Buchungsvorteilen, wenn direkt auf der Messe gebucht wird.

Vom darauf folgenden Mittwoch, dem 8. Februar bis Sonntag, dem 12. Februar werben wir dann auf der Messe „Reisen Hamburg“ in Halle B2.EG am Stand 224 für den RoWi und die Region. Auf Norddeutschlands größter Messe für Urlaub, Kreuzfahrt, Caravaning und Rad stellen rund 900 Aussteller ihre Angebote vor. Wer uns in Hamburg am Messestand besucht, kann ebenfalls sein Glück bei unserem Gewinnspiel versuchen oder auch hier unsere besonderen Messeangebote nutzen. Nach einer kurzen Verschnaufpause präsentieren Ulrike Hellmich und Carolin Germanus dann den „Romantischen Winkel“ und den Harz am Sonntag, dem 19. Februar auf der Messe „ReiseWelt 2017“ in den Düsseldorfer Schadow Arkaden am Stand der Wellness-Hotels & Resorts.

Weiterlesen »

Romantischer Winkel ist das beliebteste Wellnesshotel Niedersachsens

Das Wellnesshotel im Harz erhielt nun gleich zwei neue Auszeichnungen

Wir, das Wellnesshotel Romantischer Winkel SPA & Wellness Resort in Bad Sachsa im Harz wurde schon mehrfach preisgekrönt. Die Liste liest sich wie das „Who is Who“ der Hotelauszeichnungen: „Wellness-Aphrodite“, „Großer Preis des Mittelstands“, „HolidayCheck TopHotel“ und „Top-Tagungshotel“. Nun wurden wir gleich zwei Mal ausgezeichnet: Das Reise-Portal „Trivago“ und die bekannte Wellness-Bloggerin Tanja Klindworth zählen den Romantischen Winkel zu den beliebtesten und besten Wellness-Hotels Deutschlands.

Das Reise-Portal „Trivago“ hat die „Top 9 der beliebtesten Wellnesshotels in Deutschland“ gekürt. Zu den beliebtesten Wellnesshotels gehören nicht nur berühmte Häuser wie Brenners Park-Hotel und Traube Tonbach, sondern auch der Romantische Winkel auf Platz fünf. Wir sind laut Trivago sogar das beliebteste Wellnesshotel Niedersachsens. Trivago-Redakteurin Elke Schlager lobt unter anderem: „Das Herz der Anlage ist der 3.500 qm große Wellness-Bereich. Hier kann das klassische Wohlfühl-Programm gewählt werden oder aber im ‚RoWital Health & Beauty-Center’ auf individuell abgestimmte, medizinische Wellness- und Beauty-Behandlungen gesetzt werden.“ „Das ist schon eine ganz besondere Ehre, in einem Atemzug mit so bekannten Hotels genannt zu werden. Das zeigt wieder einmal, das wir uns mit unseren Leistungen nicht verstecken müssen und auch oder gerade weil wir ein privat geführtes Haus sind zu den besten Wellnesshotels in Deutschland gehören. Natürlich werden wir uns nun nicht auf diesem Erfolg ausruhen, sondern unsere Arbeit weiterhin stetig verbessern“, so Hotelinhaberin Nora Oelkers.

Nicht nur Trivago ist begeistert vom Wellnesshotel Romantischen Winkel im Harz: Tanja Klindworth hat im Online-Reisemagazin www.travelworldonline.de ihre drei Favoriten im Bereich Fünf-Sterne-Wellnesshotels in Deutschland verraten. Eins davon ist der Romantische Winkel. „Die Bloggerin hat viele Hotels persönlich kennengelernt und äußert ihre Meinung frei und unabhängig. Daher haben wir uns über diese Auszeichnung natürlich ganz besonders gefreut“, verrät Direktionsassistent Matthias Reuter. Tanja Klindworth lobt in ihrem Beitrag: „Ein privat geführtes Wellness-Resort mit einem eigenen Gesundheitskonzept befindet sich im Harz. Das Gesundheitsprogramm, welches auch schon mehrfach ausgezeichnet wurde (z.B. bereits zwei Mal mit der begehrten Wellness Aphrodite), heißt hier RoLigio® und basiert auf unterschiedlichen Bausteinen und Säulen für einen gesundheitsfördernden Aufenthalt, bis hin zu einem entspanntem Lebensstil auch nach der Wellnessreise. Im Spa- und Wellnessresort steht ein Wellnessbereich mit über 3.500 Quadratmetern zur Verfügung. Nahezu ein Wellnessparadies wartet hier auf die Gäste. Das Hotel verfolgt das Motto ‚Einfach.Glücklich.Sein’. Wer einmal da war, hat das Gefühl, dass das dort relativ mühelos gelingt. Durch die Herzlichkeit der Gastgeber, die professionellen Mitarbeiter im Wellnessbereich, das freundliche Servicepersonal und natürlich auch durch die gute Küche im Hotel.“

Weiterlesen »

„Genuss HOTELS HARZ“: Winterliche Kulinarik im Romantischen Winkel war Riesenerfolg!

35 Genießer schwelgten in dem bekannten Wellnesshotel bei Mehrgangmenü der Kooperation

Der Harz bietet nicht nur eine herrliche Gebirgslandschaft, sondern auch Gaumengenüsse vom Feinsten. Um das zu beweisen, haben sich vier renommierte Harzer Hotels unter einer Dachmarke „Genusshotels Harz“ vereint. Unter dem Motto „Harz-Genuss“ präsentieren die Küchenchefs der vier exklusiven Häuser in jeder Jahreszeit gemeinsam das kulinarisch Beste der Region. Die Geschmacks-Reise durch den winterlichen Harz fand am Freitag im Romantischer Winkel SPA & Wellness Resort in Bad Sachsa unter dem Motto „Kulinarik im Winter“ statt. Die 35 Plätze waren bereits im Oktober ausverkauft! 

Die vier Harzer Premium-Hotels legen alle Wert auf Nachhaltigkeit, die sich nicht nur in „grünen“ Projekten der Häuser, sondern auch in einer innovativen Küche mit erntefrischen Zutaten aus der Region zeigt. „Das schont die Umwelt, stärkt die heimischen Erzeuger und schmeckt zudem noch besser und frischer“, erläutert Hotelinhaberin Nora Oelkers. Seit 2014 machen sich die Hotels gemeinsam für den Harz stark, statt nebeneinander zu arbeiten. Am Freitag organisierten die Küchenchefs der vier Häuser zusammen einen genussvollen Festabend zum Thema Winter und kochten ein Vier-Gänge-Menü mit saisonalen Zutaten aus dem Harz. „Unser Moto bei den ‚Harz-Genuss’-Abenden lautet: Lassen Sie sich den Harz auf der Zunge zergehen. Das Thema am Freitag war ‚Wild auf Wild’“, verrät Josef Oelkers, Inhaber des Romantischen Winkels. Zu jedem Gang wurde ein korrespondierender Wein gereicht. „Alle Weine wurden von Benjamin Hinderer von der Firma Selection Alexander von Essen vorgestellt, die in der gehobenen Gastronomie für den Bezug ausgesuchter Weine aus Spitzenlagen bekannt ist“, berichtet Nora Oelkers.

Der Abend begann bei einem Aperitifempfang im exklusiven Ambiente des Palmengartens bei einem Prosecco, wahlweise aufgegossen mit Wildbeeren- oder Chilischokoladenlikör. Im Restaurant gab es dann zunächst ein Amuse bouche vom Romantischen Winkel. Küchenchef Andreas Knott bereitete dafür „Wildschinken mit Preiselbeere, Schwarzwurzel und Ruccola“ zu. Thomas Barth, Küchenchef des Landhauses Zu den Rothen Forellen, kümmerte sich um die Vorspeise: „Dreierlei Hausgemachtes: Hausgeräucherte Entenbrust und Gänsestopfleberpraline mit Kürbis-Orangenmarmelade“. Als Zwischengang servierte Helmut Söffge vom Romantik Hotel Braunschweiger Hof „Lackiertes Bäckchen vom Wildschwein auf Sellerie-Beignet mit Früchte-Confetti und Sanddornschaum“. Als Hauptgang zauberte Andreas Knott vom Romantischen Winkel „Zweierlei vom Reh mit Spinat, Kürbis und Kartoffelpüree“. Um das Dessert kümmerte sich Enrico Pietrzak vom Naturresort Schindelbruch. „Er reichte den Gästen eine ‚Variation von Waldbeeren, Dunkler Schokolade und Maracuja’. Dazu haben wir unsere hauseigenen Digestive Himbeergeist und Haselnussspirituose serviert“, so Josef Oelkers.

Wer im nächsten Jahr bei dem „Harz-Genuss“-Abend im Romantischen Winkel oder in den drei anderen Hotels dabei sein möchte, sollte rechtzeitig reservieren. Das Gourmetevent in 4 Etappen findet im kommenden Jahr wie folgt statt:

Kulinarik im Frühjahr
Gastgeber: Landhaus Zu den Rothen Forellen
Freitag, 24. März 2017

Kulinarik im Sommer
Gastgeber: Romantischer Winkel – SPA & Wellness Resort
Freitag, 09. Juni 2017

Kulinarik im Herbst
Gastgeber: Romantik Hotel Braunschweiger Hof
Freitag, 08. September 2017

Kulinarik im Winter
Gastgeber: Naturresort Schindelbruch
Samstag, 25. November 2017

Weiterlesen »

Mit Musik „einfach glücklich sein“: Wir präsentieren erstmals RoLigio®-CD

Wir haben mit der Komponistin und Musikerin Sigrun Czech Entspannungsmusik für unser preisgekröntes Gesundheits- und Lebenskonzept RoLigio® entwickelt

Bisher endete Wellness meist nach dem Urlaub. Deshalb haben wir gemeinsam mit Ärzten und Wissenschaftlern RoLigio® entwickelt. Das Motto: Einfach. Glücklich. Sein! Das einzigartige Wellness- und Gesundheitskonzept wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, denn es bringt Körper, Geist, Seele und Verstand dauerhaft ins Gleichgewicht. Nun gibt es erstmals auch eine spezielle RoLigio®-Musik auf CD mit dem Titel „Kleine Auszeit für die Seele“, so dass RoLigio® nun noch intensiver in den Alltag Einzug halten kann.

RoLigio® bietet mehr als kurze Wohlfühlmomente, die rasch nach dem Urlaub oder einer Wellnessbehandlung verflogen sind. RoLigio® ist ein einzigartiges und innovatives Wellness- und Gesundheitskonzept mit dem Ziel, dass Teilnehmer nachhaltig Freude und Kraft am Leben empfinden und sowohl psychische als auch physische Gesundheit erfahren. Es versteht Gesundheit ganzheitlich und orientiert sich dabei an den Kriterien der WHO. Nora Oelkers, unsere Hotelchefin und Mutter dreier Kinder, hat RoLigio® erfunden nachdem sie selbst einen Burn-out erlebt hatte und sich fragte, welche Art Wellness dem vorbeugen und nachhaltig das Leben bereichern könnte. Aus eigenen Erfahrungen entwickelte sie gemeinsam mit Ärzten und Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen das ganzheitliche Gesundheits- und Lebenskonzept, das Körper, Geist, Seele und Verstand vereint und weit in den Alltag hinein anhält. Dabei wurde altes Heilwissen unseres Kulturkreises wiederentdeckt und neu interpretiert.

Die Wellness-Innovation dient sowohl dem Stressabbau als auch der Prophylaxe. Mit dem Programm helfen wir hier Menschen auf ganz vielfältige und individuelle Weise, einfache glücklich zu sein und zu bleiben. Das Motto von RoLigio® lautet daher auch ‚Einfach.Glücklich.Sein!’ Dass RoLigio® kein Hokuspokus ist, zeigt unter anderem die Auszeichnung mit der „Wellness-Aphrodite“, dem angesehensten Innovationspreis der Wellnessbranche im deutschsprachigen Europa, sowie dem Großen Preis des Mittelstandes der Oskar-Patzelt-Stiftung, Deutschlands wichtigster und renommiertester Wirtschaftspreis. Auch unsere eigenen Erfahrungen übertreffen alle Erwartungen: RoLigio®-Massagen sorgen oft schon nach einer Anwendung für dauerhafte Linderung. Stressgeplagte Manager berichten, wie sich das Konzept positiv auf ihren Alltag ausgewirkt hat und Paare haben ihre gemeinsamen Kraftquellen wiederentdeckt und ihrer Beziehung damit eine neue Dimension und Tiefe gegeben.

Damit künftig noch mehr Menschen von den vielfältigen Wirkungen des Wellness- und Gesundheitskonzeptes profitieren können, haben wir nun gemeinsam mit der Berliner Künstlerin, Komponistin und Musikerin Sigrun Czech erstmals eine spezielle RoLigio®-Musik entwickelt und auf einer CD veröffentlicht. Mit Sigrun Czech arbeiten wir schon sehr lange zusammen. Seit vielen Jahren haben wir Ihre Musik im Haus und auch am Abend hat sie schon mehrfach für musikalische Unterhaltung gesorgt. Die CD ‚Kleine Auszeit für die Seele’ mit Klavier- und Streichermusik ist ein Stück RoLigio® für Zuhause. Sie wurde eigens für RoLigio® von Sigrun Czech komponiert und produziert, denn die Musik ist gleichbleibend ruhig und ohne ‚Spitzen’ und trägt einen förmlich. Daher eignet sie sich hervorragend, um zur inneren Ruhe zu gelangen, zum Meditieren, bei depressiven Verstimmungen oder als entspannende Hintergrundmusik in Massage- und Kosmetiksalons sowie für erfolgreich verlaufende Geschäftsmeetings. Die Musik der Künstlerin wurde auch bereits erfolgreich gegen Schlafstörungen sowie zur Beruhigung in Krippen, Schulen und Kreissälen eingesetzt.

Sigrun Czech präsentierte die CD gestern erstmals der Öffentlichkeit in unserem Palmenagrten. Die CD ist ab sofort bei uns für 14,95 Euro sowie als Doppel-CD mit fast zwei Stunden Laufzeit für 19,95 Euro im RoWi-Lädchen an der Rezeption sowie an der SPA-Rezeption erhältlich.

Weiterlesen »

Andreas Knott plaudert aus dem Kochtopf: Ab sofort servieren wir „Harzer Sushi“!

Seit jeher legen wir großen Wert auf Regionalität, denn saisonal und erntefrisch schmeckt einfach am besten und stärkt zudem noch die Region. Daher haben wir uns schon vor zwei Jahren der Non-Profit-Organisation „Slow Food Deutschland“ angeschlossen und kochen seitdem nach „Slow-Food“-Kriterien. Die Zutaten werden dabei den Grundsätzen der Organisation entsprechend nach regionalen, saisonalen und ökologischen Kriterien ausgewählt und sind zudem traditionell in handwerklicher Art hergestellt. Der Beitritt zu Slow Food Deutschland war für uns absolut naheliegend, zumal wir bereits zuvor vermehrt regionale und saisonale Speisen, zwei Grundgedanken des Slow Food-Konzeptes, in unserem Restaurant verwendet haben. Frische, reife Produkte schmecken viel besser als beispielsweise Treibhausgurken oder Tomaten, die statt in der prallen Sonne auf weiten Transportwegen in Folie verpackt gereift sind. Der neuste regionale Partner von uns ist die Braumanufaktur „Heimatliebe“ aus Duderstadt, Josef Oelkers Geburtsstadt, mit dem schmackhaften Bier „Duderstädter Dunkel“.

Nun locken wir seit kurzem mit einem besonderen ausgefallenen Slow-Food-Menü. Alle Produkte des Menüs beziehen wir aus der Umgebung. Zum Beispiel Wild vom Wildhandel Bauer in Wolkramshausen, Harzer Whiskey von der Hammerschmiede in Zorge und erntefrisches Gemüse aus der Region durch unseren langjährigen Gemüsehändler Thorsten Köthe aus Bad Sachsa sowie vom Gemüsebauern Müller aus Tettenborn. Den Auftakt des Fünf-Gang-Menüs bildet dabei das „Harzer Sushi“ mit drei feinen Kompositionen: ein Apfelrondell mit Forellencreme und Meerrettichdip, ein Lachsforellensushi mit Kartoffelpüree und Petersilie sowie ein gebeiztes Rehfilet mit Preiselbeere und Wildkräutern. Den zweiten Gang bildet eine „Wildconsommé“ mit Waldpilzen und Karotte. Dann folgt ein „Apfelsorbet“ mit Petersilie. Als Hauptgang servieren meine Jungs ein „Duett vom Wildschwein“ mit Roter Bete, Kartoffel und Sellerie, als Dessert eine „Sweet Sensation“ mit Schokolade, Harzer Whisky und Beeren. Das Menü kann jederzeit bei uns im Restaurant genossen werden. Auf Wunsch können Sie natürlich auch nur einzelne Gänge aus dem Menü bestellen.

Da der Genuss bei uns im Hotel groß geschrieben wird, sind wir zudem seit einigen Jahren Mitglied der Kooperation „Genusshotels Harz“, deren Mitglieder das kulinarisch Beste der Region repräsentieren. Viermal im Jahr veranstalten wir außergewöhnliche Genuss-Events. Der nächste kulinarische Höhepunkt ist die Veranstaltung ‚Kulinarik im Winter’ am 2. Dezember ab 18.30 Uhr bei uns im ‚Romantischen Winkel’. Dabei bereite ich und mein Team gemeinsam mit den Küchenchefs der anderen Genusshotels ein erlesenes Menü mit saisonalen und regionalen Produkten unter dem Motto ‚Wild auf Wild’ zu. Für den genussvollen Abend gibt es noch wenige freie Plätze. Ich freue mich auf Ihre Reservierung.

 

Apfel-Bachforellen-Sushi

Rezept für vier Personen - ein Bestandteil der dreiteiligen Vorspeise „Harzer Sushi“


Forellencreme für Sushi

Zutaten:          
2 Blatt Gelatine, 2 Schalotten, 400 g Sahne (30 % Fettanteil), 200 g Forellenfilet, 15 g Creme fraiche, 1 Schuss Apfelsaft, etwas Zitronenabrieb, Dill, Salz, Pfeffer

Zubereitung:     
Schalotten fein würfeln und mit einem Schuss Olivenöl andünsten. Forellenfilets hinzugeben und mit Apfelsaft und 200 g Sahne auffüllen. Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb hinzufügen und das Ganze bei wenig Hitze für ca. 30 Minuten leicht köcheln lassen. Jetzt alles in einen Mixer geben und fein pürieren. Im Anschluss die Masse durch ein Haarsieb passieren. Nun die in kaltem Wasser eingeweichte Gelatine ausdrücken und in die noch warme Forellenmasse geben. Solange rühren, bis sich die Gelatine komplett aufgelöst hat, danach die Masse auf Eiswürfeln kalt rühren. Denn Dill hinzugeben. Die restliche Sahne steif schlagen und mit einem Schneebesen unter die Masse heben und kühl stellen.

 

Apfelrondell für Sushi

Zutaten:                 
500 g Apfelsaft, 1 Schuss Calvados, 1 Lorbeerblatt, 2 Zweige Dill, 1 Prise Zucker, Salz, Pfeffer

Zubereitung:         
Alle Zutaten in einen Topf geben und einmal aufkochen und für ca. 20 Minuten ziehen lassen. Im Anschluss den Fond durch ein Haarsieb passieren und die ausgestochenen Äpfel darin einlegen und für ca. 2 Stunden ziehen lassen. Nun kann das Apfelrondell mit der Forellencreme gefüllt werden und fertig ist das erste Sushi.

Weiterlesen »

Wild auf Wild und Kürbis

Der Herbst steht vor der Tür. Die Tage werden immer kürzer und die Temperaturen immer kühler. Die perfekte Jahreszeit um es sich mit Freunden oder der Familie Zuhause richtig gemütlich zu machen und bei einem leckeren Essen und einen köstlichen Wein das Zusammensein zu genießen. Hierfür hat unser Küchenchef Andreas Knott ein passendes Rezept für bis zu 6 Personen kreiert!

Duett vom Wildschwein mit Kürbispüree und Roter Bete

 Zutaten für 6 Personen:

·         1 kg Wildschweinbäckchen
·         2 Karotten
·         1 Kopf Knollensellerie
·         2 Gemüsezwiebeln
·         2 EL Tomatenmark
·         500 ml trockenen Rotwein z.B. Barolo
·         500 ml Wildfond
·         3 Lorbeerblätter
·         2 Zweige Thymian
·         2 Zweige Rosmarin
·         2 Wacholderbeeren
·         2 Pimentkörner

·         1 kg Wildschweinfilet
·         100g Wildblütenmix
·         200g Panko
·         2 Eier
·         etwas Mehl

·         500g Rote Bete
·         etwas Butter
·         1 Schuss Cassis
·         Salz, Pfeffer, Zucker

·         800g Muskatkürbis
·         300g Sahne (30 %)
·         Muskatnuss
·         Öl zum Braten


Die Zubereitung der Wildschweinbäckchen:

Das Wurzelgemüse in walnussgroße Stücke schneiden. Etwas Öl in einen Bräter erhitzen und die Bäckchen darin anbraten. Anschließend herausnehmen, salzen und pfeffern. Das Wurzelgemüse in einen Topf geben und ca. 5 Minuten anbraten. Tomatenmark hinzugeben und kurz anrösten. Mit Rotwein ablöschen und ca. 5 Minuten einköcheln lassen.
Anschließend den Fond angießen, Thymian, Rosmarin, Lorbeer, Wacholder, Piment und das Fleisch in den Bräter geben, umrühren und zugedeckt für ca. 2 Stunden im Ofen bei ca. 150 Grad Heißluft schmoren.
Wenn die Bäckchen butterweich sind aus den Fond nehmen.
Den Fond passieren, etwas einreduzieren und mit Speisestärke abbinden.


Die Zubereitung der Wildschweinschnitzel:

Das Wildschweinfilet parieren, und in ca. 2 cm große Stücke schneiden und plattieren. Das plattierte Wildschweinfilet mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend den Wildblütenmix mit Panko vermengen. Zuerst das Wildschweinfilet leicht mehlieren, im Anschluss durch verquirltes Ei ziehen und zum Schluss in der Wildblüten-Panko-Panade panieren.
Die kleinen Schnitzel bei mittlerer Hitze in einer Pfanne goldgelb braten.


Die Zubereitung der Roten Bete:

Die Rote Bete von Wurzeln und Blättern befreien, ohne die Knolle zu verletzen, denn sie bluten sonst beim Kochen aus. Die Knollen in leicht gesalzenem Wasser für ca. 45-60 Minuten weich kochen. Gegen Ende der Garzeit mit einem spitzen Messer prüfen ob sie weich sind. Sobald die Rote Bete fertig ist, die Schale mit einem Messer pellen und mit einem Ausstechring in die gewünschte Form bringen.
In einem kleinen Topf die Rote Bete Zylinder mit etwas Butter, Salz, Pfeffer, Zucker und einem Schuss Cassis glasieren.


Die Zubereitung des Kürbispürees:

Den Hokkaido-Kürbis halbieren, die Kerne mit einem Esslöffel entfernen und den Kürbis anschließend auf ein Backblech legen. Auf der mittleren Schiene, bei ca. 180 Grad, 45-60 Minuten backen bis das Kürbisfleisch weich ist.
Den Kürbis aus dem Ofen nehmen und im Mixer mit Sahne, etwas Butter, Salz Pfeffer und Muskatnuss fein pürieren.

Weiterlesen »
 
weiter ›
1234567891011
Zum Seitenanfang