Romantischer Winkel
Finden Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter Professionell kommunizieren mit Google+ Abonnieren Sie unseren RSS Feed Lesen Sie unsere Bewertungen Schauen Sie doch mal auf unserem Videoportal vorbei

Mai 2014

Wiesenheu - Rahmsuppe

Mit unserer Wiesenheu-Rahmsuppe schmecken Sie die Natur und den Sommer. Unser Küchenteam hat uns mal wieder ein Rezept von unserer aktuellen Karte verraten und für Sie zum Nachkochen aufbereitet.

Für 4-6 Personen

Zutaten:

  • 1 Hand voll frisches Wiesenheu
  • 8 dl Wasser
  • 2 Schalotten, fein gehackt
  • Butter zum Dämpfen
  • 200 g Kartoffeln, geschält, in kleine Würfel geschnitten
  • 2 dl Weisswein
  • 1 Liter Gemüsebouillon
  • ¼ Zitrone, abgeriebene Schale
  • Salz, weisser Pfeffer aus der Mühle
  • 1,5 dl Vollrahm, steif geschlagen
  • Bergheu zum Garnieren


Zubereitung:

Das Heu mit Wasser aufkochen und den Topf von der Platte nehmen. Zugedeckt das Heu ca. eine Stunde ziehen lassen und im Anschluss absieben. 6 dl Sud beiseite stellen. Schalotten in Butter andämpfen, Kartoffeln beifügen und mitdämpfen. Mit Wein ablöschen, und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 30 Minuten köcheln. Den Heusud, die Gemüsebouillon und Zitronenschale beifügen und abschmecken. Die Suppe pürieren, in vorgewärmten Suppentassen anrichten und den Rahm darüber verteilen, mit Heu garnieren.

Eine Portion enthält:

Kcal 183
Eiweiss 2g
Fett 13g
Kohlenhydrate 9g

„Vorfahrt für Produkte aus der Region“

Ganz nach diesem Motto verarbeiten wir in der Suppe die Kartoffeln vom Biolandbetrieb Penk, unserem neuen regionalen Partner aus der Nähe von Northeim. Neben Gemüse und Erdbeeren produziert der Familienbetrieb auch Eier und seit Januar 2014 leben vier Ferkel, die in Freilandhaltung gehalten werden, auf dem Hof. Weitere Informationen über den Biolandbetrieb Penk gibt es per Internet unter www.biolandbetrieb-penk.de oder am 15.06.2014 im Rahmen des „Tages des offenen Hofes“.

Weiterlesen

Spargelschälen für einen guten Zweck!

Schon zu einer festen Tradition ist das von Thorsten Schwarz, Inhaber des Edeka-Marktes Bad Sachsa, jährlich initiierte „Spargelschälen für einen guten Zweck“ geworden. Auch dieses Jahr stellten sich Inhaber, Geschäftsführer sowie Küchenchefs aus Bad Sachsa der Herausforderung und schälten den gestrigen Tag lang den frisch eingekauften Spargel der Kunden. Pro Kilo und Schäler wird 1 € gespendet. Diesmal gehen die Spenden an den Kindergarten in Walkenried.
Weiterlesen
 
 
1
Zum Seitenanfang