Romantischer Winkel
Finden Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter Professionell kommunizieren mit Google+ Abonnieren Sie unseren RSS Feed Lesen Sie unsere Bewertungen Schauen Sie doch mal auf unserem Videoportal vorbei

Juni 2019 - SPA & Wellness Resort Romantischer Winkel

Mit dem Lebensgefühl der 20er durch Bad Sachsa und den Harz

Wir verbinden seit mittlerweile 40 Jahren innovative Konzepte mit Tradition und Individualität. Unser Leitbild spiegelt nun auch der Fuhrpark wider: Gäste können mit einem einzigartigen Nostalgiebus unter anderem Ausflüge in den Harz unternehmen oder sich zum Standesamt fahren lassen. Für allzeit sichere Fahrten wurde der Bus feierlich von einem Diakon auf den Namen „Goldy“ getauft!

„Zuhause sein ist ein Gefühl...“ – unser Motto ziert in goldenen Lettern den Oldtimerbus. Seit mittlerweile vier Jahrzehnten und bereits in dritter Generation betreibt unsere Inhaberfamilie Oelkers den „Romantischen Winkel“. Wie erfolgreich wir dieses Gefühl umzusetzen wissen, zeigen der hohe Stammgastanteil von über 60 Prozent sowie zahlreiche Auszeichnungen. So wurden wir unter anderem mit der „Wellness-Aphrodite“, dem angesehensten Innovationspreis der Wellnessbranche im deutschsprachigen Europa, sowie dem „Großen Preis des Mittelstandes“ geehrt. Im Juni 2018 erhielt wir zudem den „Oscar“ der Wellness- und Gesundheitsbranche mit dem European HEALTH & SPA AWARD in der Kategorie „Best Signature Treatment“ europaweit mit dem 3. Platz sowie als „Best in Germany“.

Tradition, Eleganz und Erfolg spiegelt auch „Goldy“ wider: „Der Kleinbus ist das neueste Mitglied unseres hoteleigenen Fuhrparks. Es handelt sich dabei um eine Oldtimerreplik der Firma Asquith Motors. Das Unternehmen verbindet genau wie unser Hotel Tradition mit Moderne, denn die Schönheit und die Eleganz der goldenen 20er Jahre treffen in unserem 1992 gebauten Oldtimerbus des Modells Asquith Mascot auf die Vorzüge eines modernen Fahrzeugs. Zu den berühmten Kunden von Asquith gehören unter anderem Coca-Cola, McDonalds und Käthe Wohlfahrt“, weiß unser Hotelinhaber Josef Oelkers. Wolfgang Jütte, Diakon der Pfarrgemeinde St. Benno in Bad Lauterberg, taufte den Oldtimerbus feierlich auf den Namen „Goldy“. „Es war das erste Mal, dass der Diakon ein Fahrzeug getauft hat“, verrät Matthias Reuter, unser Direktionsmitarbeiter. Mit dem Bus bieten wir seitdem besondere Fahrten für jeweils bis zu acht Gäste an. „Goldy“ kann unter anderem für Hochzeiten, Firmenevents oder besondere Geburtstagsüberraschungen reserviert werden. Aber auch für eine Fahrt durch den Harz zu ausgesuchten Orten und Sehenswürdigkeiten mit anschließendem Vesper im Grünen bietet sich „Goldy“ regelrecht an. Hinters Steuer setzt sich dabei meist sogar Josef Oelkers höchstpersönlich.

Weiterlesen
 
 
1
Zum Seitenanfang