Romantischer Winkel
Finden Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter Professionell kommunizieren mit Google+ Abonnieren Sie unseren RSS Feed Lesen Sie unsere Bewertungen Schauen Sie doch mal auf unserem Videoportal vorbei

Romantischer Winkel - SPA & Wellness Resort Romantischer Winkel

Wild auf Wild und Kürbis

Kulinarische Highlights im Romantischen Winkel

Der Herbst steht vor der Tür. Die Tage werden immer kürzer und die Temperaturen immer kühler. Die perfekte Jahreszeit um es sich mit Freunden oder der Familie Zuhause richtig gemütlich zu machen und bei einem leckeren Essen und einen köstlichen Wein das Zusammensein im Wellnesshotel zu genießen. Hierfür hat unser Küchenchef Andreas Knott ein passendes Rezept für bis zu 6 Personen kreiert!

Duett vom Wildschwein mit Kürbispüree und Roter Bete

 Zutaten für 6 Personen:

·         1 kg Wildschweinbäckchen
·         2 Karotten
·         1 Kopf Knollensellerie
·         2 Gemüsezwiebeln
·         2 EL Tomatenmark
·         500 ml trockenen Rotwein z.B. Barolo
·         500 ml Wildfond
·         3 Lorbeerblätter
·         2 Zweige Thymian
·         2 Zweige Rosmarin
·         2 Wacholderbeeren
·         2 Pimentkörner

·         1 kg Wildschweinfilet
·         100g Wildblütenmix
·         200g Panko
·         2 Eier
·         etwas Mehl

·         500g Rote Bete
·         etwas Butter
·         1 Schuss Cassis
·         Salz, Pfeffer, Zucker

·         800g Muskatkürbis
·         300g Sahne (30 %)
·         Muskatnuss
·         Öl zum Braten


Die Zubereitung der Wildschweinbäckchen:

Das Wurzelgemüse in walnussgroße Stücke schneiden. Etwas Öl in einen Bräter erhitzen und die Bäckchen darin anbraten. Anschließend herausnehmen, salzen und pfeffern. Das Wurzelgemüse in einen Topf geben und ca. 5 Minuten anbraten. Tomatenmark hinzugeben und kurz anrösten. Mit Rotwein ablöschen und ca. 5 Minuten einköcheln lassen.
Anschließend den Fond angießen, Thymian, Rosmarin, Lorbeer, Wacholder, Piment und das Fleisch in den Bräter geben, umrühren und zugedeckt für ca. 2 Stunden im Ofen bei ca. 150 Grad Heißluft schmoren.
Wenn die Bäckchen butterweich sind aus den Fond nehmen.
Den Fond passieren, etwas einreduzieren und mit Speisestärke abbinden.


Die Zubereitung der Wildschweinschnitzel:

Das Wildschweinfilet parieren, und in ca. 2 cm große Stücke schneiden und plattieren. Das plattierte Wildschweinfilet mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend den Wildblütenmix mit Panko vermengen. Zuerst das Wildschweinfilet leicht mehlieren, im Anschluss durch verquirltes Ei ziehen und zum Schluss in der Wildblüten-Panko-Panade panieren.
Die kleinen Schnitzel bei mittlerer Hitze in einer Pfanne goldgelb braten.


Die Zubereitung der Roten Bete:

Die Rote Bete von Wurzeln und Blättern befreien, ohne die Knolle zu verletzen, denn sie bluten sonst beim Kochen aus. Die Knollen in leicht gesalzenem Wasser für ca. 45-60 Minuten weich kochen. Gegen Ende der Garzeit mit einem spitzen Messer prüfen ob sie weich sind. Sobald die Rote Bete fertig ist, die Schale mit einem Messer pellen und mit einem Ausstechring in die gewünschte Form bringen.
In einem kleinen Topf die Rote Bete Zylinder mit etwas Butter, Salz, Pfeffer, Zucker und einem Schuss Cassis glasieren.


Die Zubereitung des Kürbispürees:

Den Hokkaido-Kürbis halbieren, die Kerne mit einem Esslöffel entfernen und den Kürbis anschließend auf ein Backblech legen. Auf der mittleren Schiene, bei ca. 180 Grad, 45-60 Minuten backen bis das Kürbisfleisch weich ist.
Den Kürbis aus dem Ofen nehmen und im Mixer mit Sahne, etwas Butter, Salz Pfeffer und Muskatnuss fein pürieren.

Weiterlesen

Romantischer Winkel ist erneut „Top-Tagungshotel“!

RoWi erneut ausgezeichnet

Wellnesshotel bei festlicher Preisverleihung ausgezeichnet

Das beliebte Wellness-Hotel Romantischer Winkel SPA & Wellness Resort in Bad Sachsa im Harz ist nun bereits zum dritten Mal eines von den 20 „Top-Tagungshotels“ in Deutschland. Am Sonntag, dem 25. September wurde der „Romantische Winkel“ in der Kategorie „Klausur“ in Goslar im Rahmen einer festlichen Galaveranstaltung ausgezeichnet.

Jedes Jahr werden in dem Buch „TOP 250 Die besten Tagungshotels in Deutschland“ sowie auf der Internetseite www.top250tagungshotels.de auserwählte Hotels vorgestellt, die hochwertige Tagungen bieten. Alle Hotels wurden zuvor getestet. Die aufgenommenen Hotels gehören damit bereits zu den Besten der Branche. Zudem stimmen jedes Jahr Tagungsveranstalter und Tagungsteilnehmer ab, welche der 250 Hotels die allerbesten sind. In den letzten Monaten waren rund 23.000 Führungskräfte, Trainer und weitere „Vieltager“ dazu aufgerufen, ihre Favoriten unter den 250 Tagungshotels auszuwählen. Am Sonntag wurden die Sieger nun im Rahmen einer festlichen Preisverleihung in der Kaiserpfalzstadt Goslar ausgezeichnet.

Eines der 20 erlesenen deutschen Tagungshotels 2016 ist das Hotel Romantischer Winkel aus Bad Sachsa im Harz: Das renommierte Wellnesshotel gehört seit der Erstauflage des Tagungshotelführers jedes Jahr zu den auserwählten 250 Hotels und hat es bereits zwei Mal unter die Top 20 geschafft: 2015 auf Platz 17 in der Kategorie Meeting und 2010 auf Platz 18 in der Kategorie Klausur. Diesmal gelang der Sprung auf Platz 19 erneut in der Kategorie „Klausur“. Direktionsassistent Matthias Reuter und Ulrike Hellmich, Projektleiterin im Bereich Conference & Travel Management, nahmen den Preis gemeinsam entgegen. „Dass wir dieses Jahr wieder zu den allerbesten Tagungshotels gehören, ist für uns als individuelles Wellnesshotel natürlich eine ganz besondere Auszeichnung, zumal wenn man bedenkt, dass auf den ersten Plätzen meist reine Tagungs- und Seminarhotels landen“, berichtet Matthias Reuter.

Die Meetings, Tagungen und Seminare finden im „Romantischen Winkel, das zudem seit fünf Jahren die Titel „Certified Business Hotel“ und „Certified Conference Hotel“ tragen darf, in drei außergewöhnlichen Veranstaltungsräumen für maximal bis zu 50 Personen in einer historischen Jugendstil-Villa statt, die separat auf dem Hotelgelände steht und damit Ruhe und Abgeschiedenheit vom restlichen Hotelbetrieb verspricht. Durch den Blick auf den Schmelzteich und den Hotelgarten mit Pool bleibt zudem die Konzentration erhalten. „Wer will, kann natürlich auch gleich im abgeschiedenen Garten vor der Villa  direkt im Grünen oder direkt im Wald tagen. Wir organisieren gerne jeden noch so ausgefallenen Sonderwunsch“, erläutert Hotelinhaberin Nora Oelkers.

Warum wir gewonnen haben

Norbert Völkner, Hoteltester und Herausgeber des Tagungshotelführers, hebt insbesondere die „landschaftlich attraktive Lage direkt an den Wäldern des Südharzes“, das „exklusive Tagungsrefugium in einer Jugendstil-Villa“, die „toskanisch inspirierte Wellness-Oase auf 3.500 m²“, die „Gesundheitsangebote für die Tagungspause - zum Beispiel Rückenschulkurs und Körperwahrnehmungsübung“ sowie das mehrfach preisgekrönte „RoLigio®-Wellness-Konzept: altes Heilwissen um Körper, Geist und Seele wiederentdeckt und neu interpretiert“ hervor. Damit bei den Tagungsteilnehmern keine Wünsche offen bleiben, kümmert sich das Hotelteam zudem auch um jede noch so ausgefallene Idee außerhalb des Wellnessresorts: „Unter anderem sind in den Pausen und nach den Tagungen und Meetings Ausflüge in die Region oder spannende Outdoor-Events wie beispielsweise Flüge mit der ‚Flying Fox Seilbahn’ über den See vorm Hotel möglich“, so Matthias Reuter.

Weiterlesen

Romantischer Winkel begrüßt acht neue Lehrlinge

Neuer Ausbildungsverlauf im RoWi

Zwei Premieren im Bereich Ausbildung

Im renommierten Wellness Resort Romantischer Winkel in Bad Sachsa im Harz ist die Entscheidung gefallen: Insgesamt begrüßt der RoWi acht engagierte junge Menschen, darunter eine duale Tourismusmanagement-Studentin der IUBH Erfurt und erstmals auch eine duale Studentin, die an der Hochschule Harz in Wernigerode das duale Bachelor-Studium Touristikmanagement mit integrierter Hotelfachausbildung absolviert. Eine weitere Premiere ist eine Änderung im Ausbildungsverlauf.

Die Lehrstellen in dem Fünf-Sterne-Hotel, das innerhalb der letzten 38 Jahre bereits über 400 Fachkräfte ausgebildet hat, sind stets sehr gefragt – allein in diesem Jahr gingen rund 50 Bewerbungen ein. Die neuen Azubis starten ihr Berufsleben in den verschiedensten Bereichen des Hotels. So gibt es drei angehende Hotelkaufleute, eine Restaurantfachfrau sowie zwei Sport- und Fitnesskaufleute. Die duale Studentin der Hochschule Harz absolviert im „Romantischen Winkel“ parallel zu ihrem Bachelorstudium im Bereich Touristikmanagement eine Ausbildung zur Hotelfachfrau, die duale Studentin der IUBH Erfurt setzt ihre theoretischen Kenntnisse im praktischen Hotelalltag um. Eine Besonderheit der Ausbildung im „Romantischen Winkel“ ist, dass die Jugendlichen nicht ausschließlich in ihren ausbildungsspezifischen Abteilungen eingesetzt werden. Stattdessen können sie in sämtliche Tätigkeitsfelder des Hotels hineinschnuppern und so herausfinden, was ihnen am meisten Spaß macht und wo ihre Stärken liegen.

„Um die Begabungen und Vorlieben unserer Azubis noch schneller herauszufinden, haben wir in diesem Jahr eine Erneuerung eingeführt: Unsere neuen Azubis durchlaufen jetzt alle  Hauptabteilungen der jeweiligen Ausbildungsberufe des Hotels innerhalb der ersten vier Ausbildungsmonate“, erläutert Hotelinhaberin Nora Oelkers. Die Abteilungen sind Rezeption, Restaurant, Etage, Küche sowie bei den Sport- und Fitnesskaufleuten der Wellnessbereich. „Nach den vier Monaten haben wir ein besseres Bild von unseren neuen Kollegen. Wenn wir die Azubis schon kurz nach Ausbildungsbeginn verstärkt nach ihren Neigungen einsetzen, haben sie mehr Spaß und sind erfolgreicher. Diese Zufriedenheit strahlen sie dann automatisch auch Gästen gegenüber aus und ist eins der offenen Geheimnisse, warum sich Gäste bei uns im Hotel so wohl fühlen“, verrät Reuter, Direktionsassistent des „Romantischen Winkels“.

Zufriedene Lehrlinge im Südharz

Für mehr Zufriedenheit der Azubis sorgt auch der alljährliche Floßbauwettbewerb, den die Azubis aller Ausbildungsjahre in diesem Jahr am 4. August gegen die Gästekinder aus dem Kids & Teens Club veranstalten. Die Aktion findet direkt vorm Hotel am Schmelzteich statt. Der krönende Abschluss ist ein Flug mit dem „Flying Fox“ über den Teich. „Der Floßbauwettbewerb hat bei uns bereits Tradition, denn er hilft enorm, dass sich die neuen Azubis nicht nur untereinander kennenlernen, sondern auch die Azubis, die schon länger bei uns im Hotel sind. Durch diese Aktion wachsen unsere Azubis jedes Jahr schnell zum Team zusammen und das ist wichtig für ihre Arbeit, denn schon am 5. September findet unser alljährliches Mitarbeiter-Sommerfest statt, das von den Azubis gemeinsam geplant, organisiert, durchgeführt und nachbereitet wird“, erläutert Personalleiterin Lisa Sennhenn.

Weiterlesen

Wie funktioniert ein Wellnesshotel?

Kinder sind herzlich erwünscht im RoWi

Künftige ABC-Schützen im Hotel Romantischer Winkel im Südharz

Während einige Wellnesshotels ausdrücklich keine Kinder im Haus wünschen, sind die Zwerge im Hotel Romantischer Winkel SPA & Wellness Resort in Bad Sachsa sogar erwünscht. Jetzt durften die Vorschulkinder des Bambi-Kindergartens Bad Sachsa dem renommierten Wellnesshotel hinter die Kulissen schauen und einen Einblick erhaschen wie so ein Hotel funktioniert.

Die künftigen ABC-Schützen des Bambi-Kindergartens waren in den letzten Wochen schon bei der Feuerwehr, im Theater und bei der Verkehrserziehung. Die bunt gemischten Ausflugsstationen sind gleichermaßen ein schöner Abschluss der Kindergartenzeit als auch Lernen fürs Leben beziehungsweise die Grundschule. „Als wir von der Kindergartenleiterin gefragt wurden, ob die Vorschulkinder uns vielleicht auch mal besuchen kommen könnten, haben wir gerne sofort ja gesagt. Wir sind ein sehr kinderfreundliches Hotel und sehen die kleinen Menschen nicht als Belastung, sondern als Bereicherung. Kinder bis einschließlich zwölf Jahren übernachten während der bundesweiten Sommerferien sogar kostenfrei im Zimmer der Eltern oder Großeltern. Damit sich dennoch keine Gäste gestört fühlen, bieten wir den Kindern besondere und abwechslungsreiche Angebote für alle Altersgruppen in unserem 120 Quadratmeter großen Kids & Teens Club an. Da können sich die großen und kleinen Kinder der Gäste und Mitarbeiter richtig ungestört austoben. Aber Kinder und Jugendliche sind natürlich auch in allen anderen Hotelbereichen gern gesehene Gäste“, verrät Hotelinhaberin Nora Oelkers.

Ablauf des Tages

Toben und Spielen im Kids & Teens Club war aber nur ein Bestandteil des Besuchs der ABC-Kinder im „Romantischen Winkel“: „Los ging’s mit der Begrüßung in der Hotelhalle mit einem leckeren ‚Saft-Shooter’, also einem alkoholfreiem Cocktail. Danach folgte bei einer Hausführung der sprichwörtliche Blick hinter die Kulissen. Die Kinder durften dabei wirklich alles sehen und kennenlernen, was normale Gäste sonst nicht zu Gesicht bekommen wie die Waschküche, das Lager und die Technikräume. Dann ging es vorbei an unserer RoWi-Boutique und durch unseren Wellnessbereich. Danach brauchten die Zwerge tatsächlich erst einmal eine Spiel- und Verschnaufpause im Kids & Teens Club“, berichtet Direktionsassistent Matthias Reuter, der die fünf ABC-Kinder durchs Hotel führte. Nach der Pause ging es weiter in die Restaurantküche, dort durften die Kinder sogar selbst „Hand anlegen“: „Die Vorschulkinder haben einen leckeren Obstsalat zubereitet und im Restaurant den Tisch eingedeckt. Danach ließen es sich alle schmecken. Zum Abschluss gab es für die Kinder noch eine Überraschungstüte mit Süßigkeiten, einem Gutschein für eine Fahrt mit der Tretbootente bei uns auf dem Schmelzteich und Kinder-Hotelpantoffeln zur Erinnerung“, verrät Reuter.

Über den RoWi Kids & Teens Club: Der 120 Quadratmeter große Club hat im Sommer während der gesamten deutschen Ferienzeit, also seit Ende Juni bis Anfang September, von 10 bis 21.30 Uhr geöffnet. Bei einem abwechslungsreichen Programm haben die Kinder viel Spaß und lernen bei kreativen Angeboten wie Acrylmalen und Basteln sogar noch vieles dazu. Zusätzlich gibt es täglich von 13 bis 14 Uhr eine Tobestunde im Schwimmbad, so dass Eltern und Gäste die SPA-Bereiche am Nachmittag in Ruhe genießen können. Abends wollen die Kinder und Jugendlichen sogar meistens noch zusammen essen und danach gibt es wieder Programm mit Dart, Billard oder Karaoke. Neben den hausinternen Aktionen werden auf Wunsch tagsüber auch Kanu- und Mountainbike-Touren, Flying-Fox-Flüge über den Schmelzteich, Felsklettern, Floßfahrten und vieles mehr zusammen mit Partnern aus der Region angeboten.

Weiterlesen

Das Geheimnis ist gelüftet!

Günther Jauch im Romantischen Winkel

Überraschungsgast Günther Jauch

Die Spannung war groß: Am Samstagabend veranstaltete das Hotel Romantischer Winkel SPA & Wellness Resort in Bad Sachsa im Südharz einen Sommermenü-Abend mit Überraschungsgast. Die Spannung um das wohlgehütete Geheimnis war groß, die Überraschung der Gäste dann umso größer, als es gelüftet wurde: Als prominenter Gast war Fernsehmoderator Günther Jauch in den Harz gereist!

Günther Jauch

„Günther Jauch ist Besitzer eines eigenen Weingutes an der Saar, dem Weingut von Othegraven. Er hat sechs verschiedene eigene Weine und Sekte zur Verkostung mitgebracht und selbst vorgestellt. Dazu hat er in seiner fröhlichen Art von der Arbeit auf dem Gut und den Besonderheiten der Weinlagen berichtet. Es war ein wunderbarer, sehr kurzweiliger Abend“, verrät Hotelinhaberin Nora Oelkers. „Unser Weingut ist nicht nur wunderschön mit dem von Weinhängen umgebenen alten Gutshaus, hier entstehen auch wirklich erstklassige Weine. Die Saar ist die kühle Schwester der Mosel: Die steilen Südhänge, die rauen Schieferböden und das perfekte Klima bringen wirklich erlesene Tropfen hervor“, schwärmte Günther Jauch.

In vier Lagen werden seine Weine angebaut: Wiltinger Kupp im Norden, Kanzemer Altenberg und Wawerner Herrenberger im Osten und Ockfener Bockstein im Süden. Jauch brachte aus allen vier Lagen Weine mit, die jeweils passend zum Sommermenü ausgeschenkt wurden. Zum Amuse bouche gab es zur Begrüßung einen „Riesling Sekt Brut Von Othegraven“, zum „Duo vom Yellow Fin Thunfisch mit Limette, Wasabi und Rettich“ einen „Riesling VO Qba Feinherb“, zur „Consommé vom Harzer Wild mit Wildkräutern, Pilzen und Kartoffel“ einen „Riesling MAX“. Passend zum Zwischengang „In Nussbutter gebratene Languste mit glasiertem Thai Spargel, Radieschen, Speck und Champagnerschaum“ präsentierte Günther Jauch einen „Kanzemer Altenberg Kabinett Erste Lage“. Darauf folgte ein erfrischender Blutorangen-Campari-Sorbet, aufgegossen mit „Riesling Sekt Brut Von Othegraven“. Zum Hauptgericht „Kalbsfiletscheiben im Wildblütenbrotmantel an Zuckerschoten-Tomatengemüse mit Pastinaken-Kartoffelstampf“ genossen die Gäste einen „GG Altenberg trocken“. Den krönenden Anschluss den Menüs bildete eine „Variation von Ivoire Schokolade, Erdbeeren und Minze“, begleitet von einem „Altenberg Auslese Erste Lage“.

Nicht nur die Hotelinhaber und Gäste waren von Günther Jauchs sympathischer Art begeistert, sondern auch Jauch vom Hotel und dem Harz: „Der Harz ist wirklich eine wunderschöne Region, in die ich gerne reise und auch bald wiederkehren möchte.
 

Weiterlesen
zurück
weiter
345678910111213
Zum Seitenanfang