Romantischer Winkel
Finden Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter Professionell kommunizieren mit Google+ Abonnieren Sie unseren RSS Feed Lesen Sie unsere Bewertungen Schauen Sie doch mal auf unserem Videoportal vorbei

SPA & Wellness Resort Romantischer Winkel

Romantischer Winkel für Altenauer Bier

Ab sofort genießen Sie bei uns auch frisch gezapftes Altenauer Pils aus dem Oberharz. Zum Start der geimsamen Zusammenarbeit mit der Altenauer Brauerei gab es eine kleinen Beitrag in der aktuellen Ausgabe der Wölti Postille.
Weiterlesen

Romantischer Winkel wird immer grüner!

Mit eigenem Blockheizkraftwerk spart das Wellnesshotel jährlich rund 230 Tonnen CO2 ein

Seit 35 Jahren verwöhnt das Hotel „Romantischer Winkel SPA & Wellness Resort“ in Bad Sachsa nun schon seine Gäste. Seit Kurzem produziert das Hotel dank eines eigenen Blockheizkraftwerks sogar Strom und Wärme selbst und spart damit pro Jahr rund 230 Tonnen Kohlendioxid ein. Damit geht das beliebte Wellnesshotel in Sachen Klimaschutz und Nachhaltigkeit mit gutem Beispiel voraus. In den nächsten Jahren wollen die Hotelinhaber Nora und Josef Oelkers die Energiewende im „Romantischen Winkel“ noch weiter unterstützen.

Mit unserem Blockheizkraftwerk folgen wir konsequent unserer Unternehmensphilosophie, die sich der Nachhaltigkeit und Regionalität verpflichtet“, erläutert Josef Oelkers. „Mit der Anlage beheizen wir zum großen Teil die Hotelanlage und erzeugen zusätzlich jährlich rund 430.000 Kilowattstunden an Strom selbst. Davon speisen wir dann meist nachts insgesamt 4.000 Kilowattstunden ins öffentliche Stromnetz ein. Durch die konsequente Nutzung der Abwärme können wir in den Sommermonaten sogar den kompletten Wärmebedarf des Hotels abdecken. Das bringt enorme Ersparnisse. Unser Haus sorgt damit jährlich für eine Reduktion der klimaschädlichen Kohlendioxidemissionen um 229,8 Tonnen “, ergänzt Christian Schmidt, Direktor des „Romantischen Winkels“.

In diesem Frühjahr hat das Hotel auch seine historische und originalgetreu restaurierte Villa an das Blockheizkraftwerk angeschlossen. Damit sind alle fünf Gebäudeteile des „Romantischen Winkels“, also der See-Flügel, der Turm-Flügel, der Lifestyle-Flügel, die Villa Vida und der Toskanische Flügel, an die moderne Kraft-Wärme-Kopplungsanlage angeschlossen. Desweiteren wurden mittlerweile alle Heizungspumpen auf Hocheffizienzpumpen umgerüstet. Diese leistungsgeregelte Technik bringt allein eine Energieersparnis, gegenüber den alten Pumpen von nahezu 82%. „Das Blockheizkraftwerk mit seiner modernen Brennwerttechnik hat eine Wärmeleistung von 100 Kilowatt und eine elektrische Leistung von 50 Kilowatt und wird kombiniert mit einem sechs Kubikmeter fassenden Warmwasserspeicher als Puffer von einer hochmodernen Steuerung geregelt“, berichtet Josef Oelkers. „Dank der Eigenstromproduktion durch unsere Kraft-Wärme-Kopplungsanlage konnten wir unseren Strombedarf im letzten Jahr um über 314 Megawattstunden im Vergleich zu 2011 reduzieren. Das entspricht einer Ersparnis des kompletten Jahresstrombedarfs von 143 Einfamilienhäusern. Durch das BHKW haben wir unsere Stromkosten beachtlich gesenkt und tun gleichzeitig auch noch etwas für die Umwelt“, freut sich Hoteldirektor Schmidt. „ Wir haben bis heute 168.750 € in Energieeffiziente Maßnahmen investiert, die sich in 40 Monaten amortisieren werden“, so Josef Oelkers. Doch damit nicht genug. In den nächsten Jahren wird das Hotel weiter in sein Energiesystem investieren. So soll beispielsweise das Hotelrestaurant eine Teilklimatisierungsanlage, eine sogenannte Adiabatik-Kühlung erhalten, die Lüftungsanlagen im Schwimmbad und der Hotelküche sollen durch neue energieeffizientere Anlagen ersetzt werden.
 

Weiterlesen

Zukunftstag im Romantischen Winkel

Heute nutzten 7 Kinder von Schulen aus Bad Sachsa und Herzberg die Möglichkeit anlässlich des Zukunftstages einen Einblick hinter die Kulissen eines Hotelablaufes zu bekommen. So lernten die Schüler nach einer anfänglichen Begrüßung im Rahmen einer Hausführung die Räumlichkeiten kennen.

Um die anfallenden Tätigkeiten in den einzelnen Abteilungen zu erleben, durften Sie selbst Hand anlegen. So wurden sie von den einzelnen Abteilungsleitern des Kinderclubs, der Etage, des Restaurants, der Boutique, der Küche, der Wellnessabteilung, des Front-/ Back-Office und der Haustechnik empfangen und erhielten einige Hintergrundinformationen über die jeweiligen Bereiche.

Im Restaurant mixten sie sich Ihren eigenen Vitamin-Cocktail um für den Wettbewerb im „Bettenbeziehen“ auf der Etage gewappnet zu sein. Anschließend durften sie sich beim Zubereiten eines 3-Gänge-Menüs als Köche versuchen. Am selbst eingedeckten Tisch ließen sich die Teilnehmer ihre Kreation schmecken.

Nach der Stärkung entspannten sie bei einer wohltuenden Rückenmassage um anschließend im Licht- und Klangraum ihre Eindrücke zu reflektieren.

Das „Beste“ gab es zum Schluss! Bei der abschließenden Feedbackrunde wurde jedem Teilnehmer eine kleine Präsenttüte mit Aufmerksamkeiten des Hauses überreicht.
 

Weiterlesen

Pflege und Entspannung mit der Kraft natürlicher Kräuter

Da wir immer auf der Suche nach etwas Neuen für unsere Gäste sind, freuen wir uns, Ihnen unsere besonderen Pflegeprodukte der Premiummarke ADA, die Sie auf den Zimmern und im SPA-Bereich finden, präsentieren zu können.

Diese Produkte sind auf unser eigens entwickeltes und mehrfach ausgezeichnetes Lebens- und Gesundheitskonzept RoLigio® abgestimmt und enthalten Kräuterauszüge von Rosmarin, Melisse und Thymian, die hervorragend für Entspannung und Lockerung des Körpers geeignet sind.

Spüren Sie RoLigio®!

Weiterlesen

Zu Gast bei Kollegen

Auf Initiative eines ehemaligen Auszubildenden, der mittlerweile im elterlichen Betrieb mitwirkt, hatten wir in der letzten Woche die Mitglieder des Jungen DEHOGA’s Niedersachsen und deren Familie bei uns zu Gast. Der "Junge DEHOGA" ist ein lockerer Zusammenschluss von jungen Gastronomen und Hoteliers im Alter bis Anfang/Mitte 40 im DEHOGA Niedersachsen.

Von Sonntag bis Dienstag nutzten unsere Kollegen unsere Angebote zum Entspannen und Relaxen und lernten den Romantischen Winkel und seine über 3 Generationen bestehende Geschichte und Entwicklung genauer kennen.

Die regelmäßigen Treffen sind nicht nur eine willkommene Auszeit vom Unternehmerdasein, sondern dienen auch dem intensiven Austausch untereinander. Dafür hatten die Teilnehmer besonders bei der geführten Wanderung mit Herrn Josef Oelkers ausreichend Gelegenheit. Traditionell durfte bei dieser Wanderung natürlich eine typische Harzer Jause nicht fehlen.

Wir freuen uns sehr, dass wir diesmal die Gastgeber sein durften und wünschen für die eigenen Projekte und Unternehmungen weiterhin viel Erfolg und gutes Gelingen.

Weiterlesen

Mobile Webseite ist nun online

 

Entspanntes Stöbern auf unseren Internetseiten geht nun auch mit dem Smartphone. Seite heute ist unsere mobile Webseite online. Neben allen wichtigen Navigationspunkten, die Sie auf der großen Seite finden, gibt es auch einen direkten Zugriff auf unsere Restplatzbörse sowie unser Hoteltagebuch. Schauen Sie selbst!

http://www.romantischer-winkel.de

Weiterlesen

Unser Küchenteam hat mal wieder das Rezeptebuch für Sie geöffnet!

Hirschpraline

• 250 g Hirschfleisch
• ½ Zwiebel, fein würfeln
• 15 g Butter
• 2 Wacholderbeeren, in einem Mörser zermahlen
• ½ EL Petersilie, frisch geschnitten
• ½ alte Semmel
• 2 EL Sahne
• 2 Eier
• 50 g roh geräucherten Schweinebauch, gewürfelt (für den Fleischwolf)
• 4 dünne Scheiben roh geräucherten Schweinebauch
• 250 ml lauwarmes Wasser zum Einweichen
• eventuell Semmelbrösel zum Binden und panieren.
• 2 EL Butterschmalz
• 500 ml Wildjus* (am Vortag zubereiten)

Zubereitung

Semmel in Wasser ca. 10 Minuten einweichen, gut ausdrücken und das Wasser wegschütten. Zwiebel und Petersilie in Butter andünsten. Hirschfleisch mit Schweinebauch durch den Fleischwolf drehen und mit der ausgedrückten Semmel und den restlichen Zutaten gut vermengen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen. Dabei bitte bedenken, dass der Schweinebauch auch salzig ist! Falls der Teig zu dünn sein sollte, etwas Semmelbrösel dazu geben, kleine Pralinen formen und mit Eigelb und Kräuterbröseln panieren. In Butterschmalz braten.

*Rezept für Wildjus

Zutaten

• 1-1½ kg Knochen vom Hirsch, klein gehackt
• 2 TL Tomatenmark
• 2 EL Preiselbeeren
• 5x125 ml kaltes Wasser zum Ablöschen beim Rösten
• 200 g Gemüse (Sellerie, Lauch, Karotten, Zwiebel), klein geschnitten
• 1½-2 l Wasser zum Aufkochen
• 500 ml kräftigen Rotwein
• 125 ml roten Portwein
• 4 EL Rahm zum Verfeinern der Soße
• Salz
• Pfeffer
• Wacholder
• Lorbeer
• Kartoffelstärke

Zubereitung

Knochen im Bräter bei 200 Grad im Ofen anrösten. Tomatenmark und Preiselbeeren zugeben und weiterrösten. Mit 125 ml Wasser ablöschen - Vorgang "rösten und kalt ablöschen" viermal wiederholen. Gemüse zugeben. Sobald die Knochen eine schöne Farbe haben, mit ca. 1½ bis 2 Liter Wasser auffüllen, bis die Knochen bedeckt sind. Gewürze zugeben. Das Ganze 3-4 Stunden im Ofen köcheln lassen, abpassieren und Wein zugeben. Zuletzt mit Kartoffelstärke binden und mit Rahm, Salz und Pfeffer abschmecken.

Als Beilage bietet sich hervoragend Linsengemüse oder Rosmarin-Kartoffeln und feine Spitzkohl-Streifen an. Sollten Sie kein Hirsch mögen, können Sie natürlich auch anderes Wildfleisch dafür nehmen.

Wussten Sie eigentlich, dass das Wildfleisch mit das gesündeste Fleisch ist? Die relativ stressfreie Lebensweise der Wildtiere, die Bewegungsfreiheit und das abwechslungsreiche Nahrungsangebot, bestehend aus Kräutern und Gräsern, machen den guten Geschmack aus. Wildfleisch ist nährstoffreich, kalorien- und fettarm. Somit die perfekte Alternative zu Rind und Schwein.

Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren!

Weiterlesen

Die Kochschule RoWissimo ist eröffnet!

(Die kleinste Kochschule in Niedersachsen!)

Am vergangenen Freitag war Premiere. Unsere Kochschule RoWissimo wurde eröffnet.

Natürlich lies es sich unser Chef nicht nehmen, persönlich durch den ersten Abend zu führen. Nach einer kleinen Begrüßung mit Umtrunk ging es auch schon los. Zuerst wurde das 4-Gang-Menü und die gesamten Zutaten erklärt und im Anschluss die Aufgaben unter allen Teilnehmern verteilt.

Als Vorspeise gab es „Feldsalat mit warmem Ziegenkäse und Birnenspalten“ gefolgt von „Bachsaibling in Limettenbutter gebraten auf Babyspinat“. Für den Hauptgang wurde das „Filet vom Irischen Weiderind unter der Senfkruste mit Kräuterseitlingen und Gratin Dauphinoise“ zubereitet. Der krönende Abschluss bildete „Zweierlei Mousse au Chocolate mit Mangofächer“.

Die Kochschule RoWissimo befindet sich in unserem neuen Ferienhaus RoWissimo, welches im November 2013 eröffnet wurde. In einer Küche mit Kochinsel bieten wir Ihnen hier die Möglichkeit zusammen mit Ihren Freunden, Kunden oder Geschäftspartnern einen lehrreichen Abend mit viel Spaß und tollen Tipps im Umgang mit ausgesuchten Zutaten zu verbringen. Unsere Angebote sind für eine Gruppengröße von 8 bis 10 Personen geeignet. Im Anschluss an den Kurs genießen Sie gemeinsam an einer festlich gedeckten Tafel das zubereitete Menü. Vorab zeigen wir Ihnen natürlich auch beim Eindecken des Tisches tolle Tricks für daheim.

Weitere Informationen über unsere Kochschule RoWissimo finden Sie hier: "Kochschule RoWissimo"

 
 
 
 
 
 
Weiterlesen

Der Romantische Winkel ist wieder "Holidaycheck Top Hotel"

Bereits zum vierten Mal in Folge wurde dem Romantischen Winkel das Holidaycheck-Siegel "TopHotel" verliehen.

Die Auszeichnung »HolidayCheck TopHotel« verleiht HolidayCheck weltweit an über 332 ermittelte Hotels, welche im vorangegangenen Jahr von den Gästen besonders gut bewertet wurden.

Folgende Mindestanforderungen muss ein HolidayCheck Top Hotel erfüllen:

  • mindestens 40 Hotelbewertungen im Jahr 2013
  • mindestens 90 % Weiterempfehlungsrate
  • keine nachweisbaren Manipulationen

»TopHotel 2014« ist somit ein Publikumskreis, der ausschließlich durch die persönlichen Bewertungen und Beobachtungen des einzelnen Gastes zustande kommt.

Alle Bewertungen können Sie unter http://www.romantischer-winkel.de/de/bewertungen/bewertungen.html nachlesen.

Weiterlesen

Grünkohlzeit im Romantischen Winkel

So wie der Gänsebraten zur Weihnachtszeit gehört in den Wintermonaten traditionell der Grünkohl auf den Tisch. Bereits seit über 2000 Jahren gibt es das Gemüse, welches auch Krauskohl, Braunkohl oder Federkohl genannt wird. Im Norden wird das Gewächs auch die „friesische Palme“ genannt.

Gebürtig kommt die Pflanze aus der Region um Griechenland (östlicher Mittelmeerraum), wird aber bevorzugt heutzutage im Norden als klassisches Wintergericht serviert. Mit gerade mal 34 Kalorien auf 100 Gramm ist der Grünkohl pur gut für eine leichte Küche geeignet. Darüberhinaus enthält er viel Eiweiß und die Vitamine A, E, B2 und C.

Unsere Angebote rund um die „friesische Palme“

Grünkohlsuppe
mit Streifen vom Räucherlachs
€ 6,50

Traditionelles Grünkohlessen
mit Harzer Schmorwurst und Kassler
dazu Kürbis süß-sauer und Salz- oder Bratkartoffeln
€ 14,00

Grünkohl mit Lammkoteletts
dazu Bratkartoffeln
€ 25,50

Lendchen vom Schwein
im Speckmantel mit Grünkohl in Rahm und Bratkartoffeln
€ 19,50

Filet vom Zander auf Grünkohl
Reibekuchen und Orangensoße
€ 21,50

Weiterlesen
zurück
weiter
45678910111213
Zum Seitenanfang